Yes - We Swim! e.V.
Verein zur Förderung der Schwimmfähigkeit und Gesunderhaltung des Menschen

 

Wir suchen dringend 100 Menschen, die zur Sicherung eines Schwimmkurses auf Dauer 5 € monatlich spenden! Machen Sie mit!


... oder einfach so über Paypal - DANKE von ganzem Herzen!

10. Juli 2024

Woooo...w, der Ev.-Luth. Kirchenkreis Hamburg-Ost, Michaelis Neugraben spendete uns eine Mitte Juni gesammelt Kollekte, das ist sooooooo.... großartig!!! Mit der Spende können wir wieder eine Bahnenmiete bezahlen, wir sind so dankbar - aller-, aller-, aller-herzlichsten Dank für die so von Herzen kommende Spende aller Gemeindemitglieder und Besucher! 🫶🫶🫶💝💞❤️💗💞🥰🥰🥰🥰😘😘😘

9. Juli 2024

Wie bereits erwähnt: Die Stiftung der Sparkasse Harburg-Buxtehude spendete ganze 3000,- Euro, und so möchten wir uns mit dem offiziellen Logo der Stiftung heute auch nochmal ganz, ganz, ganz herzlich bedanken! Sie helfen damit sehr, die Kurse aufrechtzuerhalten...  DANKE - DANKE - DANKE 🥰🌺🌹🪻🌷🌸🌺🌼💐❤️💝


7. Juli 2024

DANKE - DANKE - DANKE..., liebe Corinna und Familie, für Eure soooooo... lieben Worte und Eure soooooo... liebe tolle von Herzen kommende Spende!!! Der Präsentkorb für das ganze Team, welchen Ihr gestern mit der Karte überreicht habt, hat mich zu Tränen gerührt...! So eine tolle Überraschung...!!! 🥰💝💖💞💞💕🩷 Danke von Herzen..., auch allen anderen so lieben Spendern sowie der Stiftung der Sparkasse Harburg-Buxtehude mit einer Summe 3000,- Euro: aller-, aller-, allerherzlichsten Dank!!! 🥰🥰💝💖💓💞💕🩷 Ihr helft uns damit sehr, die Kurse aufrechtzuerhalten!!!


16. Juni 2024

Ein aufregender Fernsehdreh mit dem NDR liegt hinter uns (18. Mai 2024, Ausstrahlung am 28. Mai 2024) - so eine enge Zusammenarbeit mit einem Fernsehteam war für uns unbeschreiblich spannend. Zwei Kinder schafften während des Drehs sogar das Seepferdchen-Abzeichen! Der daraus entstandene Beitrag soll deutlich machen, wie wichtig die Schwimmfähigkeit und wie verantwortungsreich die Aufgabe als Schwimmlehrkraft ist, aber auch, wie viel Kosten mit der Ausbildung verbunden sind. Es fanden sich auch zwei wirklich großzügige überzeugte und liebe Spenderinnen, darunter Miram Keller - aller-, aller-, allerherzlichsten Dank!!! Dadurch kam eine absolut hilfreiche Spende über 1500,- mit beiden zusammen - wow! Wir hoffen nun sehr, dass sich bald auch weitere so engagierte Spender- / Dauerspendermenschen bei uns melden, damit wir den Kursbetrieb weiterhin auch im Jahr 2025 aufrecht erhalten können!

https://www.ardmediathek.de/video/hamburg-journal/welle-machen-zukunft-der-schwimmlernoffensive-ist-ungewiss/ndr/Y3JpZDovL25kci5kZS8wMDNkMTk2Zi05M2NiLTRkZTYtODMxOS00M2JiMmI5ZDk1NDg?fbclid=IwZXh0bgNhZW0CMTAAAR3XxQub5irQUR3ChcTzrS-tbDR3Y-EFk-bXObt0RhUhEtTKrr6HMTg-seI_aem_ZmFrZWR1bW15MTZieXRlcw


17. Mai 2024

Nun ist auch Mia fertig - stolz mit Seepferdchen die letzte Stunde bei uns gewesen... wir werden Dich, Dein liebevolles, soziales Wesen & Deine Begeisterung für das Wasser sehr vermissen... - danke für Deine Worte, danke, dass Du bei uns warst!  🏊‍♂️💗💓💞 

... & danke, dass wir Dein Bild sowie Deine lieben Worte hier veröffentlichen dürfen!


17. April 2024

Was ich gerade mache? ... glücklich sein 😉 ... zu wissen, dass es der eigenen Familie gut geht... und wir gemeinsam anderen Familien helfen können!!! 🥰🫶🫶🫶
Was für ein aufregender Tag: Nur 75 min. brauchte es, um mit den Familien der Flüchtlingswohnunterkunft am Schwarzenberg "warm" zu werden, sie über die Wichtigkeit des Schwimmens zu informieren, sie zu motivieren..., aufzuklären..., mit "Hand & Fuß", Mimik, Gestik, Englisch..., Bildern, Homepage, "Über-uns"-Seite",  Anmeldeformularen in vier Sprachen, Lesezeichen mit Baderegeln, Visitenkarten, Flyern & Quietscheentchen im Gepäck! Nun haben wir ca. 30 Anmeldungen ... die wir in rund drei Gruppen mit Schwimmunterricht versorgen werden... - Ihr Lieben, wir freuen uns auf Euch! Am 27.04. geht es in Neugraben los! ... und wenn unser Verein bestehen bleiben kann, dann möchten wir auch Eure Eltern als kulturelle Vorbilder mit dabei haben, die sich das auch so sehr wünschen, einmal schwimmen zu können, wie sie es mir mitgeteilt haben! Wir danken dem DRK-Team für die großartige Versorgung und das kraft- und liebevolle Engagement vor Ort🥰🌺🌸🌹🪻🌷🫶❤️

  • 01_20240417_161224
  • 02_20240417_152336
  • 03_20240417_150303
  • 04_20240417_150251

 12. März 2024 

Leonid - herzlichste Glückwünsche auch an Dich✨✨✨, der Du heute abschließend die Lehrprobe bestanden hast und so engagiert unseren Verein unterstützt - vielen, vielen, vielen Dank!!!
Auch an unsere Svenja Jacobsen (Dipl. Sportwissenschaftlerin) geht unser tiefster Dank für ihre so zuverlässige, großartige und mit ihrem Wissen immer grandios unterstützende Arbeit!!! 🌺🌸🌼💐💐💐🌷🪻
Damit hat unser Verein nun vier wundervolle motivierte und qualifizierte Übungsleiter gewonnen, welche mit Herzblut, Erfahrung und viel, viel Verständnis für jedes einzelne Kind die Kurse leiten und damit Gesundheit, Überleben und Freude am Wasser vermitteln... - DANKE von ganzem Herzen, wir lieben Euch alle und freuen uns riesig auf noch zahlreiche, fröhliche und erfolgreiche Kursstunden bzw. Kurse im so faszinierenden Element Wasser!!! 🏊‍♂️💗💓💞💖💝

23.  Februar 2024

Am vergangenen Freitagabend organisierte "Round Table 28" 🌷🌺🌸🌼🌷🌺🌸🌼🌷🌺🌸🌼wieder einen grandiosen Comedy-Abend in der Friedrich-Ebert-Halle. In dessen Rahmen stellten die engagierten Power-Damen des Ladies' Circle Süderelbe eine fantastische Tombola mit liebevollst gepackten Überraschungen und Preisen auf die Beine, um damit für unseren Verein Geld zu sammeln. 🌷🌺🌸🌼🌷🌺🌸🌼🌷🌺🌸🌼 Luiza und Andreas Raguse packten tatkräftig mit an und informierten alle Gäste über unsere tägliche Vereinsarbeit, die Herausforderungen und alle so wundervollen Momente des Schwimmens mit den Kindern und Jugendlichen. Die hochmotivierten und so unbeschreiblich engagierten Ladies schafften es an diesem Abend tatsächlich, einen kompletten Kurs für rund 3500,- Euro zusammenzubekommen und so verkündete Johanna Lohmann: "Wir konnten alle Lose restlos verkaufen und freuen uns über eine Summe von 3500,-€, die wir vollständig dem Verein ,Yes - We Swim! e.V.' überreichen möchten." 🌷🌺🌸🌼🌷🌺🌸🌼🌷🌺🌸🌼 Wir sind überwältigt & überglücklich!!! Wir danken allen Tombola-Teilnehmern, allen Unterstützern, allen Wasserbegeisterten für die so unbeschreiblich tolle Stimmung und so große, große finanzielle Hilfe, die dazu beiträgt, einen weiteren Schwimmkurs ins Leben zu rufen - wir sagen aller-, aller-, allerherzlichsten, tiefsten Dank!!! 🥰🥰🥰🥰🥰🥰🥰🥰🥰🥰🥰💓💗💞💞💞💞💓💓💓❤️‍🔥❤️‍🔥❤️‍🔥❤️‍🔥


15. Februar 2024

 

Nun hat es auch unsere Merle geschafft - juhuuuuuuu!!! Allerherzlichste Glückwünsche 💞💗💖🏊‍♂️🏊💝🫶👌 Damit haben wir unser Übungsleiter-Team innerhalb von rund 10 Monaten verdoppelt! Svenja ist wieder trotz eines langen Arbeitstages in der Schule zu uns geradelt - unglaublich, wie tapfer, willensstark und hilfsbereit, unser Wasserengel! 🚵‍♀️ 🥰🤩🍀🌷🌺🌸🌼
Wir sind sooooo... glücklich, danke, danke, danke! Euer Strahlen, Eure Freude am Schwimmen, Eure Motivation, Euer liebe- und verständnisvoller Umgang mit unseren Schwimmkindern..., aber auch Eure Zielstrebigkeit... sind es, welche die Schwimmfähigkeit dieser jungen Menschen stärken und sie für das Wasser begeistern... danke für Euren Einsatz trotz der vielen weiteren Herausforderungen des Alltags - Ihr seid unsere "Wasser-Heldinnen und -Helden".🤩💝💗💓💝💟


10. Februar 2024

Eine liebe engagierte Familie wird unser 1. Fördermitglied - wir sind sooooooo... happy und dankbar!!!  🌷🌺🌸🌼🌷🌺🌸🌼🌷🌺🌸🌼

06. Februar 2024

Kaum zu fassen vor Glück🥰🤩🍀❤️🩷💞: An einem Montag, im Alltagstrubel, am Jahresbericht 2023 des Vereins schreibend, da fliegt eine so tolle E-Mail in den Vereins-Postkasten mit dem Betreff: "Zusage EUR 3.000,00" und u.a. dem Satz: "Wir haben außer der Reihe eine Abfrage an das Kuratorium gestellt und alle sind dafür, Sie mit EUR 3.000,00 zu unterstützen."  sowie des Weiteren: "Ich wünsche Ihnen ganz viel Erfolg, weitere helfende Hände für dieses so wichtige Thema  - schwimmen lernen -  zu finden. Toll, dass es für sozialschwache und Kinder aus Flüchtlingsfamilien kostenfrei ist. Alles Gute für Sie und Ihr Team." Mein Bürostuhl rutschte zur Seite, denn ich brauchte Platz für Luftsprünge! Sogleich ging diese Botschaft über unser Teamnetzwerk, und alle freuen sich und sind sooooo... dankbar & glücklich! Danke, dass Sie uns helfen, die Kurse mitzufinanzieren, die ohne Spenden nicht auskommen werden auf Dauer. Es ist uns wichtig, die Kurskosten niedrig zu halten, denn diese Zeiten sind nicht einfach für alle Familien. Danke, dass es Sie gibt, liebe Spethmann-Stiftung...!!! Danke auch allen Spendern der Vergangenheit und hoffentlich auch der Zukunft! Wir wissen jeden Cent sehr zu schätzen und sind selbst in jeder Kursstunde glücklich, in so strahlende Kinderaugen zu sehen, wenn es darum geht, das Element Wasser für sich zu gewinnen und Freude daran zu haben, immer sicherer beim Schwimmen zu werden und die ersten und weiteren Züge zu bewältigen...!🏊‍♀️🏊🏊🫶🫶🫶

 

27. Januar 2024

Willkommen im Team, liebe Lea - nun bist Du auch Schwimmlehrerin! 🥳 Ein aufregender Tag für uns alle, und wieder hat das ganze Team "mitgefiebert"! Auch Du hast nun Deine Lehrprobe bestanden - super! Und unsere Svenja hat wieder bewiesen, dass die Jahreszahl auf ihrem Shirt kaum ihrem wahren Alter entsprechen kann - unfassbar: so, wie sie mit dem Rad unterwegs ist und Kilometer um Kilometer zu den Lehrproben reist... 🚴‍♀️👍Du bist großartig, Svenja & danke, dass Du uns so unterstützt! 🌺🌞🩷


Danke auch dem ganzen Team von Yes - We Swim! e.V., den Helfern, Unterstützern - im und am Wasser... sowie "im Hintergrund bei der Arbeit"...!


Wir lieben Euch! 😍🏊‍♂️🫶


23.  Januar 2024

💖lichste Glückwünsche unserer Josefine, die heute auch ihre Lehrprobe bestanden hat und damit nun unsere erste offizielle Nachwuchs-Übungsleiterin unter Vertrag ist! Sie übernimmt von nun an die Dienstagskurse eigenverantwortlich, ist sehr, sehr glücklich und freut sich auf die vielen schönen Schwimmstunden mit unseren wasserbegeisterten Kindern! 🏊‍♂️🏊...! Liebe Josefine, willkommen im Team und eine wunderbare Zusammenarbeit sowie diese unbeschreiblich schönen Momente, in denen die jungen Menschen Überlebenstechniken sowie die ersten eigenständigen Schwimmzüge erlernen und dabei immer sicherere Schwimmer werden - bis sie stolz ihr Seepferdchen-Abzeichen in den Händen halten!
Danke, liebe Svenja (Dipl. Sportwissenschaftlerin Svenja Jacobsen) für Deine wieder grandiose Ausbildungsrunde - mit so viel Herz, Verstand, gutem Rat und professioneller Technik!! Wir sind sehr, sehr glücklich, Dich als Ausbilderin kennen gelernt zu haben! Bleibe gesund und nur das Liebste und Beste Dir! Nun warten noch drei weitere Übungsleiter in spe auf ihre Lehrprobe mit Dir! 

Wir wünschen ihnen ebenfalls viel Erfolg... und nun ist sogar schon die dritte Ausbildungsrunde in Planung, für die es Anwärter gibt... 💝🏊‍♂️🏊🎗🏅

21. Dezember 2023

Elektroanlagen Peter Schröder GmbH spendete uns in den vergangenen Tagen 500,- Euro, allerherzlichsten Dank - wir sind so glücklich, so tolle, großartige Unterstützer an unserer Seite zu haben, die uns mit ihrem gespendeten Geld helfen, die kommenden herausfordernden Monate zu überbrücken. Es fehlen uns immer noch rund 20.000 €, wenn wir im Sommer 2024 die Bahnenmiete "stemmen" und zwischendurch die Schwimmkursleiter- und -Unterstützer-Honorare auszahlen wollen. Fest steht: 100 Menschen, die 5 € monatlich spenden, sichern einen kompletten Kurs auf Dauer! Wer macht mit?

Leider hat unser Stand am 16.12.2023 im Phoenix-Center, an welchem alles voller Freude, Enthusiasmus und Erwartung nach wochenlanger Vorbereitungszeit aufgebaut worden war und auch nichts fehlte..., keine Dauerfördermitglieder beschert, obwohl wir ca. 500 Besucher zählen konnten. Die Spendeneinnahmen blieben zweistellig, aber natürlich sind wir für jeden einzelnen Euro sehr, sehr, sehr dankbar! Danke den Spendern, die 2 oder mehr Euro gespendet haben, auch den Centspendern allerherzlichsten Dank! Wir wissen, dass es keine einfache Zeit ist. 

So wünschen wir nun allen Unterstützern und Freunden von Yes - We Swim! e.V. nun hoffentlich ganz wunderbare, möglichst ruhige und besinnliche Tage sowie einen guten Rutsch in ein möglichst friedvolleres Jahr 2024 - für die ganze Menschheit. 

Bleiben Sie/Bleibt gesund! Alles, alles, alles Liebste und Beste wünscht Yes - We Swim! e.V. mit seinem gesamten Team, das sich schon sehr auf die Schwimmkursstunden in 2024 freut!

An dieser Stelle gratulieren wir auch voll großer Freude unseren vier neuen Schwimmkursleitungen, welche mit Bravour ihre Theorieprüfungen bestanden haben und drücken ihnen für den Praxissteil im Januar/Februar natürlich auch alle Daumen! Ihr seid spitze!!!

  • 01_20231216_111836
  • 02_IMG-20231216-WA0009
  • 04_20231216_102119
  • 05_20231216_100605
  • 06_20231216_100520
  • 07_20231216_100149
  • 08_20231216_095355


07. Dezember 2023

Es gibt Neuigkeiten!
Eine Kanzlei hat unserem Verein einen kompletten Schwimmkurs finanziert, welcher ab Januar 2024 startet! Sage und schreibe 3000,- Euro gingen am 04.12.2023 auf das Vereinskonto, wir sind soooooo... happy und dankbar... 🌹♥️🫶🫶🫶
Vermittelt hat uns eine liebevolle Frauenpower-Gemeinschaft: Ladies' Circle Süderelbe - habt einen sooooooo.... großen Dank und lasst uns gern weiterhin in Kontakt bleiben! 🌹♥️🫶🫶🫶

Und: Es gehen drei neue Kurse an den Start mit neuen Kurszeiten! Hier ist eine Übersicht: 

Dienstag:   17.00 - 17.45 Uhr     &     17.45 - 18.30 Uhr, Ort: "Schwimmhalle Inselpark" (Wilhelmsburg)
Donnerstag:   17.00 - 17.45 Uhr     &     17.45 - 18.30 Uhr, Ort: "Schwimmhalle Inselpark" (Wilhelmsburg)
Freitag:   16.00 - 16.45 Uhr     &     16.45 - 17.30 Uhr, "Schwimmhalle Süderelbe" (Neugraben)
Samstag: 12.00 - 12.45 Uhr     &      12.45 - 13.30 Uhr      &       13.30 - 14.15 Uhr, Ort: "Schwimmhalle Süderelbe" (Neugraben)


... des Weiteren organisieren wir am 16. Dezember 2023 einen Stand im Phoenix-Center Harburg - von 10 Uhr bis 20 Uhr, um Werbung zu machen, von unserer Arbeit zu erzählen und um Förderer zu gewinnen! Schon ein paar Euro im Monat helfen sehr - überlegen Sie es sich!

 


02. Oktober 2023

Was für ein Tag: der letzte Schwimmkurstag für Yes - We Swim! e.V. im MidSommerland vor dem extrem spannenden Hallenbau - wir freuen uns riesig!!! ... und bedanken uns von ganzem Herzen beim MidSommerland-Bäderland-Team, das uns seit Mai 2023 unsere Kurse "Wassergewöhnung & Seepferdchen" ermöglicht hat. Immer wieder sind wir im Ankunftsbereich in so interessante, nette Gespräche gekommen, haben uns ausgetauscht und haben Organisatorisches besprochen. Die Hilfsbereitschaft des Bäderland-Teams ist groß - danke & alles, alles Gute für die Übergangszeit! Die geschenkten kleinen Engel mögen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begleiten und dem Hallenbau sowie der Sanierung Segen schenken. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in einer sicherlich wunderschönen, lichterfüllten Halle mit 25m-Bahnen und Sprungturm. Damit wird ein tatsächlich geträumter Traum wahr. Allen Harburger Bürgerinnen und Bürgern eine geduldvolle Zeit und eine Eröffnung voller Freude, Spannung und Sport!🥰😍🏊‍♂️🏊🤽‍♀️🥇


13. September 2023

"Radio Hamburg Hörer helfen Kindern e.V." spendet 12.456 Euro für Kinder, die sich einen Schwimmkurs nicht leisten können, aber dringend "Wassergewöhnung" und mehr "Sicherheit im Wasser" benötigen. 🥳💓
Ein Riiiiii...esendankeschön, dass Sie unsere Arbeit im Verein "Yes - We Swim! e.V." auf diese Weise unterstützen - wir haben Luftsprünge gemacht und Tränen rollten, als uns mitten im herausfordernden Alltag eine E-Mail erreichte, welche die Spendenzusage beinhaltete. Noch immer können wir es kaum fassen!!! 🥰😍🫶
DANKE - DANKE - DANKE, großartiges "Radio Hamburg Hörer helfen Kindern e.V." - Team!!!
Wir werden im Februar 2024 gemeinsam über unsere Schwimmkursarbeit mit Kindern berichten... 

Die Dankbarkeit der Kinder und ihre Freude im Wasser sind die wertvollsten Geschenke des Lebens. 🌈☀️💞💓Wir danken auch unserem ganzen Team freiwilliger und wasserbegeisterter Helfer, welche es ermöglichen, die Kinder in ihrem Können dort abzuholen, wo sie gerade stehen, so dass wir sehr individuell unterrichten können. 🌹🌷💐🌺🌸🌹 Danke auch Ihnen und Euch allen, für jedes motivierende Wort sowie für jede noch so kleine Spende.🥰😍


14. Juli 2023

Wir freuen uns riesig, dass für unseren Verein drei motivierte, junge Menschen in die Ausbildung gegangen sind und derzeit den Erste-Hilfe-Kurs, Rettungsschwimmer-Silber (DRSA-Silber) sowie im November die Bäderland-Akademie-Ausbildung absolvieren - herzlich willkommen und herzlichsten Dank für Euer Engagement! 🏊‍♂️🏊‍♀️🏊‍♂️🏊‍♂️

24. Juni 2023

Und nun können wir die ersten Schwimmerinnen und Schwimmer aus der Flüchtlingsunterkunft beglückwünschen, die seit März bei uns sind und sich ihr Zertifikat heute absolut verdient haben - Ihr seid fantastisch! Das Schöne: Sie motivieren sich gegenseitig so großartig, dass auch gerade neu Eingestiegene innerhalb weniger Einheiten das Schwimmern erlernen. Es sind für uns unbeschreiblich schöne Augenblicke, welche wir nie in unserem Leben vergessen werden. Auch M. welche noch nicht einmal im Sitzen ins Wasser gleiten wollte, ist heute fröhlich vom Einer gesprungen! Viele weitere, mehr und mehr Wasserbegeisterte sind in den Startlöchern - Ihr schafft das! Wir lieben Euch!


März - Juni 2023 ff.

Schwimmutensilien trocknen... so sieht es bei uns jede Woche aus... Es ist nun ein Teil unseres Lebens geworden, und wir sind sehr glücklich damit, weil wir wissen, wie sehr wir damit Freude bereiten und helfen. Im Herbst, Winter und Frühjahr wird unser Wohnzimmer damit erfüllt - bunt und fröhlich! Yes - We Swim! We do it!



Mai 2023

Geschafft: Vom "Erste-Hilfe-am-Kind-Kurs" im März bei den Johannitern in Meckelfeld (danke, es war super und spannend bis zur letzten Sekunde...), über die Ausbildung für das Deutsches Rettungsschwimmabzeichen Silber bei der DLRG, Ortsgruppe Seevetal (ein Superteam, das ehrenamtlich vorbildlich und mit vielen guten Tipps und Erfahrungen die Schwimmtechniken verfeinert und uns bis zum Schluss "anfeuerte & motivierte" - danke...), bis hin zur Ausbildung zur "Kursleitung Schwimmen lernen" in der Bäderland-Akademie haben wir neben unseren Vollzeitberufen wochenlang gelernt und sind bis an und über unsere Grenzen gegangen - mit dem einen Ziel: Kindern (& Erwachsenen) effektiv und nach neuesten sportwissenschaftlichen Erkenntnissen das Schwimmen beizubringen. Dafür danken wir auch ganz besonders  Dipl. Sportwissenschaftlerin Svenja Jacobsen von Herzen, welche aus einem unendlich scheinenden Fundus an Wissen und Material unsere Köpfe zum Rauchen brachte, uns auch im Wasser bis an die Grenzen herausforderte und uns schließlich erfolgreich die Lehrprobe abnehmen konnte. Ihnen/Euch allen gilt unser tiefster Dank!! Nun freuen wir uns riesig, unterrichten zu dürfen, zu erleben, wie Kinder, aber zu gegebener Zeit sicher auch Erwachsene die ersten Schwimmzüge ohne Hilfe durchs Wasser ziehen, wie sie sich mit diesem besonderen Element vertraut machen und sich darin immer sicherer fühlen... - Yes - We Swim! ;-)


Premiere für Yes We Swim e.V.

„Sicheres Schwimmen ist nicht nur ein Hobby wie Fußball. Sicheres Schwimmen erhöht die Chance des Überlebens im Wasser.“, sagt Luiza Raguse, welche voller Stolz mit ihrem Team die Kinder vor dem Hallenbad Süderelbe begrüßt. Dass sie die Kinder bereits ins Herz geschlossen hat, macht sie als besondere, langjährige Erzieherin aus, welche den Kurs mit Leib und Seele unterstützt. Heute startet der erste Schwimmkurs im Hallenbad Süderelbe (Neugraben) durch den Verein Yes - We Swim! e.V. Mit der Neugrabener Lehrerin Cornelia Höbig begann heute die erste Schwimmstunde für 9 von 13 Kindern aus der DRK-Flüchtlingsunterkunft "Am Röhricht" in Neugraben. Cornelia Höbig ist erfahrene Schwimmlehrerin - mit Empathie und viel Motivation eine große Bereicherung für den Verein. Die erste Scheu vor dem Wasser wurde mit kleinen Tauchübungen überwunden, aber auch schon sehr mutige und sichere Schwimmübungen wurden getätigt. Begleitet wurden die Kinder von engagierten Mitgliedern.

Jürgen Kärtner: „Es hat richtig Spaß gemacht, die Kinder zu unterstützen. Sie waren sehr aufmerksam." Andreas Raguse, der mithalf bei der Beaufsichtigung, fand den Einsatz erfüllend. Parallel befanden sich Boris und Juliane Eisele bei Dipl. Sportwissenschaftlerin und Lizenz-Trainerin Svenja Jacobsen in der Schwimmausbildung in Wilhelmsburg und waren zu Tränen gerührt über die Bilder und Botschaften aus dem Team-Chat. Wir alle sind sehr dankbar und glücklich, mit so einem hochengagierten und zuverlässigen Team den ersten Kurs gestartet zu haben. Der zweite "Wassergewöhnung- & Seepferdchen"-Kurs für Montagabend im MidSommerlandbad ist in Planung - dieser ist dann offen für alle im Alter von 4-6 Jahren, voraussichtlich ab 08. Mai 2023. Helfen Sie gern mit einer Spende - jeder Euro zählt, um weitere Kurse generieren zu können.

18. März 2023: Pressemitteilung

Yes – We Swim! e.V. beginnt den ersten Schwimmkurs für Kinder mit Migrationshintergrund einer Wohnunterkunft des Deutschen Roten Kreuzes & Spendenaktion

Sehr geehrte Damen und Herren,

nachdem uns der Hamburger Senat den Bau einer Schwimmhalle in Harburg zugesagt hat, sind wir dazu übergegangen, unsere Vereinsarbeit umzustellen und Schwimmkurse für Kinder anzubieten, deren Familien schon Jahre auf einen Schwimmkurs warten und sich freuen, endlich sicheres Schwimmen zu erlernen. Außerdem holen wir auch jene mit ins Boot, denen aufgrund ihrer Herkunft „Wassergewöhnung“ und „sicheres Schwimmen“ absolut neu sind.

„Aufholen nach Corona“ – wir sehen uns als Teil eines breit ausgelegten Bildungsprogramms

Familien stehen vor schwierigen Herausforderungen: Um steigende Kosten der vergangenen Monate
auszugleichen, greifen viele zu weiteren Jobs. Oft sind beide Elternteile mit voller Stelle beschäftigt, und die Kinder können nur am späteren Nachmittag, am frühen Abend oder am Wochenende an Schwimmkursen teilnehmen, welche sehr schnell ausgebucht sind. Unsere Aufgabe ist es, genau zu diesen Zeitfenstern noch freie Bahnen in umliegenden Schwimmbädern ausfindig zu machen und diese anzumieten, woraufhin passende Schwimmkurse zur Anmeldung freigeschaltet werden. Hierbei arbeiten wir u.a. eng mit Bäderland zusammen. Wenn diese Familien uns ihren Dank für die Organisation erweisen möchten, sind wir für jede freiwillige Spende sehr dankbar. Die durchschnittlichen Kosten für einen Schwimmkurs belaufen sich derzeit bei rund 170 Euro aufwärts. Hier versuchen wir, durch freiwillige Spenden besser situierter Familien gut klarzukommen, um weitere Schwimmkurse generieren zu können (s.u.).

„Integration stärken“ - Bahnen schwimmen, sich wohl fühlen und friedvoll miteinander leben

Bei unserer „Doppelpack-Arbeit“ nehmen wir parallel auch Kontakt zu Flüchtlingswohnunterkünften auf und sprechen mit den Familien im Rahmen einer Informationsveranstaltung, um diesen eine kostenfreie Teilnahme an einem Schwimmkurs zu ermöglichen, wobei Absprachen getroffen und Zuverlässigkeit bei der Schwimmausbildung erwartet werden. Dabei erhalten bevorzugt solche Kinder einen Kurs, deren Teilnahme am obligatorischen Grundschul-Schwimmunterricht aufgrund ihres höheren Alters nicht mehr möglich ist. Wir grenzen durch diese Maßnahme die Gefahr des Ertrinkens der Kinder ein, welche sich mutig fühlen, aber die Gefahren des Ertrinkens nicht einschätzen können. Ein weiterer, wichtiger Effekt ist das Gefühl des „Angenommenwerdens“, des „Angekommenseins“, das ein friedvolleres Miteinander zur Folge hat. Hierzu kommentiert Herr Dietel, Sprecher von Bäderland, begeistert: „Sprich, es ist genau die Gruppe derer, die am wenigsten an den extrem umfangreichen Anstrengungen zugunsten des Schwimmenlernens in Hamburg partizipieren, an die aber niemand so richtig heran kommt, weil eben die Kontakte dahin fehlen.“ Dass der Verein genau diese Rolle der Vermittlung mit direktem Kontakt und passenden Kursangeboten einnimmt, sei genau der richtige Schritt in die Zukunft.


Natürlich ist dies alles mit hohen Kosten verbunden:

  • Die Miete einer Schwimmbahn kostet für eine Stunde mittlerweile 150 Euro.
  • Der Hohe Sicherheitsanspruch gerade bei besonders jungen Menschen erfordert die Anwesenheit von mindestens zwei Schwimmlehrkräften, die zu entlohnen sind. Unser Ziel ist es, mindestens 400 Euro pro Monat auszuzahlen, um damit auch Aufwandsentschädigungen abdecken und ausreichend Anreiz bieten zu können.
  • Zeitgleich bilden wir derzeit zwei Schwimmlehrkräfte aus, um diese ab Sommer 2023 einsetzen zu können. Erste-Hilfe-Kurse, Rettungsschwimmerausbildung sowie eine geeignete aquapädagogische Ausbildung kosten insgesamt 900 Euro im Durchschnitt. Derzeit werden diese Kosten privat übernommen – umso wichtiger wären weitere Spenden, um noch mehr Schwimmlehrkräfte ausbilden zu können, welche sich eine solche Ausbildung privat nicht leisten können.

Aktuell

Am 16.03.2023 besuchten wir eine Wohnunterkunft des DRK, um dort Eltern und Kinder über das
Schwimmenlernen zu informieren und diese auf unseren ersten Kurs „Integration stärken – Wassergewöhnung und Seepferdchen“ vorzubereiten. Die staunenden, neugierigen und glücklich wirkenden Gesichter der Eltern und Kinder sagten einfach alles: „Wir wollen Schwimmen lernen und das Wasser kennen und lieben lernen!“ Wir danken der DRK-Leitung, dem DRK-Team sowie der Vermittlung über das Fachamt Gesundheit des Bezirksamtes Harburg von ganzem Herzen für ihre Unterstützung. Wir danken aber auch Bäderland in Bezug auf die Bahnenvermittlung und Ausbildung, daneben aber auch den weiteren uns derzeit in den Bereichen „Lebensrettung“ und „Erste-Hilfe“ ausbildenden Organisationen wie „DLRG“ und „Johanniter“. Immer wieder und immer mehr wird uns bewusst, welch unbeschreiblich hohes soziales Engagement in diesen Organisationen zum
Ausdruck kommt. Sie sind Teil unserer Gesellschaft und unterstützen diese mit so hohem Einsatz an
Präventionsarbeit, Wissensvermittlung, Unterkunft, Menschlichkeit, Freundlichkeit – Sie retten Leben und sind einfach unbezahlbar. Darunter zählt auch die Arbeit der „Malteser“, die der Freiwilligen Feuerwehr und vieler anderer sich engagierender Organisationen, Vereine & Projekte. Ihnen allen einfach: DANKE!
Die Momente, in denen wir die Familien informierten, waren so besonders, freundlich, harmonisch und schön. Conny Höbig, rund 20 Jahre im Neugrabener Schuldienst als ambitionierte und talentierte, pädagogisch voll ausgebildete und lang erfahrene Schwimmlehrerin tätig, erklärte fachgerecht das geeignete und erforderliche Equipment zum Schwimmenlernen. Jürgen Kärtner stellte sich als begeisteter und motivierte Schwimmkursbegleiter vor. Er hatte damals das Schwimmen von einem Menschen mit Behinderung erlernt – mit nur einem Arm hatte sein Freund ihn zum Schwimmen gebracht. Diese einschneidende Erfahrung machte ihn zum begeisterten Schwimmer, der seine Leidenschaft nun auch den Kindern vermitteln wird. Luiza Raguse ist ebenfalls dabei und unterstützt tatkräftig mit ihrer pädagogischen Profession, die sie aus vielen, vielen Jahren zuverlässiger,
treuer und engagierter Arbeit im Waldkindergarten gesammelt hat. Juliane und Boris Eisele befinden sich parallel in der Ausbildung zu Schwimmlehrkräften und „packen“ motiviert die Anstrengungen ganztägiger Fortbildungen und abendlicher Theorie- und Schwimmstunden, um ab diesem Sommer 2023 den Verein ebenfalls als zertifizierte Schwimmlehrkräfte zur unterstützen; sie sind aber auch schon begleitend bei vielen Schwimmstunden dabei.
Der 15-stündige Kurs startet am Samstag, den 25. März um 12 Uhr im Hallenbad Süderelbe (Neugraben) – das Seepferdchenabzeichen sowie Überlebenstechniken im Wasser und die Kenntnis der Baderegeln stehen als feste Kompetenzen auf dem Plan.

Bitte unterstützen Sie mit einer kleinen oder größeren Spende diese Vorhaben, damit diese auch in weiterer Zukunft stattfinden können.

Der zweite Kurs „Aufholen nach Corona – Familien mit langer Wartezeit und Teil des aktuellen Hamburger Bildungsprogramms“ ist auch gerade in Planung. Derzeit haben sich hierfür schon einige Familien gemeldet.

Bitte engagieren Sie sich als zertifizierte oder zukünftige/werdende Schwimmlehrkräfte und/oder mit einer Spende – herzlichen Dank! Bitte helfen Sie mit! Hier ein Link zu Pay Pal.

https://www.paypal.com/donate?hosted_button_id=BQ3L8F6GEMQRU

Sie können auch überweisen, weitere Informationen dazu finden Sie auf unserer "Spenden"-Seite.

Damit Sie sicher sein können, dass Ihre Spenden auch sicher ankommen, werden regelmäßig
Ausgaben auf unserer Homepage hinterlegt und solche Nachweise, welche zeigen, dass wir
wirklich bemüht sind, Kurse zu organisieren und stattfinden zu lassen.

Unser erster Kurs im Bereich „Integration stärken“ kann Ende März starten (s.o-.) – darüber
sind wir sehr, sehr froh.


29. Januar 2023:   Yes – We Swim! e.V. geht an den Start mit Schwimmkurs(en)

Nachdem unser Team im vergangenen Sommer auf Harburgs Straßen unterwegs war und insbesondere Familien in Bezug auf die Schwimmfähigkeit ihrer Kinder angesprochen hat, wurde klar, dass das Thema „Schwimmen“ schon lange angekommen ist. Doch es tat sich das große Problem auf, das auch derzeit politisch diskutiert wird: der Mangel an Schwimmkursen, der Mangel an Schwimmlehrern. Hinzu kommt, dass es nach den vergangenen Jahren viel aufzuholen gibt. Das von Hamburg einst gesteckte Ziel, 75% der Schülerinnen und Schüler nach der vierten Klasse mindestens mit einem Bronzezeichen den weiterführenden Schulen zu übergeben, scheint in noch weiterer Ferne zu liegen. Wir wissen mittlerweile um den akuten Mangel und dass angebotene Schwimmkurse vieler Anbieter mindestens für die kommenden  1-2 Jahre ausgebucht sind. Darum wollen wir nun mit anpacken, denn in der Zwischenzeit wurde unserem Verein die Finanzierung von Schwimmkursen für Anfänger angeboten, sobald wir Schwimmlehrerinnen/-lehrer, Bahnen und ein Konzept hätten. Dieses Angebot wollen wir nun annehmen und suchen nach Schwimmlehrerinnen und –lehrern oder solchen Schwimmbegeisterten, die es werden wollen. Unser Verein stellt nun die Vermittlung u.a. zwischen Sportvereinen, DLRG, und Bäderland sowie Finanziers in den Mittelpunkt, wobei auch „Schwimmpatenschaften“ zu einem Modul der Finanzierung werden sollen. Über unsere Homepage www.yws-ev.de können sich Interessierte informieren und melden. Sobald wir eine Handvoll Engagierte beisammen haben, werden wir ein Konzept erarbeiten und die nächsten Schwimmkurse generieren, zu denen sich die Familien ebenfalls über unsere Website anmelden können. Der erste Kurs ist finanziell bereits gesichert: 20 Stunden für 12 Kinder – fehlt nur noch ein Schwimmlehrer, der selbstverständlich ebenfalls gut bezahlt würde.


22. Februar 2023

Unser herzlichstes Beileid gilt heute Familie Stöver. Helga Stöver verstarb am Montag im Alter von 76 Jahren und verbleibt als tapfere, unermüdlich engagierte, von Herzen agierende, offene, kraftvolle, zielorientierte, mutige und unbeschreiblich einzigartige Harburger Vorbildbürgerin in unserer Erinnerung, die u.a. davon lebt, wie aktiv und motiviert sie Hunderte Unterschriften für unser Bürgerbegehren sammelte. Möge ihre liebevolle Seele wohlbehütet und in Frieden weiter unter uns leben.

02. August 2022:

Was für eine Botschaft:

https://www.harburg-aktuell.de/news/vermischtes/23814-neue-schwimmhalle-fuer-harburg-die-finanzierung-ist-gesichert.html

https://www.24hamburg.de/hamburg/harburger-schwimmbad-bekommt-neue-halle-mit-25-meter-becken-91703187.html

https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Harburg-Schwimmbad-bekommt-neue-Halle-mit-25-Meter-Becken,schwimmbadharburg102.html

 

Wir sind unbeschreiblich glücklich und dankbar... Ihr lieben Harburger*innen/Hamburger*innen: "Yes - We Swim!!"


29. Juli 2022:

So ein schönes Harburg mit lieben Menschen - danke für die vielen so netten Gespräche!
Mit einer Dokumentation zum Thema Schwimmen (gezeigt via Laptop und Beamer), Flyern und einer Sammlung an Informationen über aktuelle Vereine und Kurse ausgestattet, stellten wir uns in die Fußgängerzone Ecke Lüneburger Tor, sprachen Familien an und erlebten wunderbare kurze und längere Gespräche rund ums Thema "Schwimmen". Am späten Nachmittag mussten wir sogar nachkopieren, weil sehr viele Menschen interessiert am Thema waren bzw. sind.
Wir beendeten den Aktionstag mit dem wirklich glücklichen Gefühl, durch die Gespräche vielen Familien nicht nur Informationen, sondern auch besonders viel Motivation und Mut mitgegeben zu haben. Uns begegneten auch Erwachsene, die auf uns zu kamen und sehr motiviert sind, das sichere Schwimmen zu erlernen.
Vor allem haben wir beim Recherchieren der Kursanagebote festgestellt, dass in Anbetracht der großen Nachfrage bzw. des Bedarfs zu wenig Schwimmkurse angeboten werden, was verschiedene Gründe hat. Das deckte sich mit den Inhalten der Gespräche, in denen es darum ging, dass es häufig schwierig sei, passende Kurse zeitnah zu finden. Derzeit scheint die Wartezeit durchschnittlich bei einem Jahr zu liegen. Des Weiteren wurde in den Gesprächen angemahnt, dass die Bezahlung von Schwimmlehrer*innen nicht attraktiv genug sei. Es wird erwartet, dass Schwimmlehrer*innen entweder ehrenamtlich tätig sind oder für wenig Geld regelmäßig und zuverlässig Kurse leiten. Es liegt also noch viel Arbeit vor uns, hier Ausgleich zu fordern und zu vermitteln, damit mehr Menschen motiviert werden, eine Schwimmlehrer*innen-Ausbildung in Angriff zu nehmen bzw. - bereits ausgebildet - mit Freude weitere Kurse anzubieten. Wir bleiben dran!

Es grüßt lieb das Team von Yes - We Swim! e.V.



22. Juli 2022:

Informations- & Gutscheinaktion
... am Freitag, 29. Juli 2022, 14-19 Uhr in der Fußgängerzone Lüneburger Straße, Ecke Lüneburger Tor
Wir wollen Menschen/Familien auf der Straße ansprechen, sie über die Wichtigkeit des Schwimmenlernens/des Schwimmsports aufklären, über die Vereine Harburgs und deren Standorte und Kurse informieren, um im Rahmen persönlicher, netter Gespräche zu motivieren, Mut zu machen und die Möglichkeit zu eröffnen, von uns mit einem Gutschein unterstützt zu werden.


19.01.2022:

Liebe Pressemitarbeiter*innen, liebe Politiker*innen, liebe Unterstützer*innen des vier Jahre andauernden "Kampfes" um mehr Schwimmkapazität in Harburg,

im "Vollstress" zwischen Telefonaten, Videokonferenzen, diversen Schulaufgaben, Anliegen der Kinder und mich fordernd anlächelnden Aufgaben im Haushalt erreichte mich nach der Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses am 17.01.2022  eine SMS des Bäderlandsprechers Herrn Dietel:

"Waren Sie eben als Zuhörerin im Stadtentwicklungsausschuss dabei?"

Was sich in den Minuten und Stunden danach ereignete, ist kaum mit Worten zu beschreiben.

Unser Dank an Sie und Euch alle kann nicht größer sein!

Es sind das "Ja" des Staatsrats Herrn Michael Pollmann zur Miteinplanung des Hallenanbaus mit Sprungturm beim MidSommerlandbad sowie der Antrag an die Finanzbehörde, die Gelder dafür zu "organisieren", die uns das Herz aufblühen lassen. Gemeinsam haben Bevölkerung - im Rahmen eines Bürgerbegehrens 2017/2018 -, die vielen Stimmen der Politiker*innen auf Bezirks- und Senatsebene sowie die Gründung des Vereins "Yes - We Swim e.V." einen Meilenstein gesetzt, der nun zum Grundstein werden kann für den verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen zur Entwicklung von Schwimmfähikeit, Gesunderhaltung und Lebensrettung.

In diese Bereiche zu investieren, ist ausschließlich "gut, richtig und verantwortungsbewusst". Eine spannende Entwicklung nimmt Fahrt auf, die den Menschen gerade in diesen besonderen Zeiten sehr viel Mut macht, Freude und Kraft schenkt, weiterzuarbeiten für eine Zukunft, in der wir uns alle gegenseitig unterstützen mit all den Kräften, die in uns stecken, um eine Welt zu gestalten, in der sich alle wohlfühlen sowie ... freudvoll springen und ihre Bahnen ziehen können.

Der Verein wird bestehen bleiben, um mit Veranstaltungen und Aktionen für den Schwimmsport zu begeistern und dort zu unterstützen, wo es möglich und nötig ist.

Im Namen unseres Vereins Yes - We Swim! e.V., Juliane Eisele


https://www.besser-im-blick.de/politik/10380-yes-we-swim-verein-fuer-eine-neue-schwimhalle-in-harburg-erfolgreich

https://www.harburg-aktuell.de/news/vermischtes/22800-weichen-fuer-eine-eigene-schwimmhalle-in-harburg-sind-gestellt.html


11.12.2021:

Herzlichen Dank an Ute Meier, Vorsitzende des Vereins "Behinderten-Sport-Gemeinschaft Wilhelmsburg und Harburg e. V." Sie sammelte am vergangenen Wochenende im Rahmen einer adventlichen Gemeinschaftsaktion eine größere Summe Geld für unser großes "Schwimmhallen-Projekt" - dafür danken wir ihr sowie all ihren Mitgliedern und Spender*innen von ganzem Herzen! ... Sie wünscht ihren Mitgliedern ebenfalls mehr Schwimmkapazität - immer mehr Bedarf deckt sich auf... Wir bleiben also dran und werden demnächst Aktionen für das kommende Jahr 2022 planen. Zum Jahresende stellen wir allen Spender*innen ordnungsgemäß die Spendenquittungen aus. Sie erhalten sie individuell entweder per Mail oder per Post. Wer bisher anonym geblieben ist, aber gern eine Spendenquittung erhalten möchte, meldet sich bitte unter yws-ev@magenta.de - wir sagen: "Danke, danke, danke!" und melden uns zum Jahresende nochmal. ❤❤❤

Ute Meier sieht ebenfalls Bedarf an Schwimmkapazität Sammelaktion des Vereins "Behinderten-Sport-Gemeinschaft Wilhelmsburg und Harbrug e.V." - DANKE - DANKE - DANKE!


Die Bedarfsanalyse von 2019 liegt vor:

... ein rätselhaftes Dokument, das Fragen aufwirft und die Antwort liefert:

Wir brauchen 13 Bahnen!

Diese Analyse steht im Downloadbereich zur Verfügung. 


In Bezug auf den Stadtentwicklungsausschuss und aktuelle Gespräche:

https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Harburg-Sportschwimmbecken-fehlt-Politiker-sind-veraergert,schwimmbadharburg100.html?fbclid=IwAR0n-rc9sfwmAFfCeusd-6897uhwVNaSEHEiZ0QHe71WWrytsidLz4kRCog


In Bezug auf den 10.10.2021: zwei Artikel:

https://www.besser-im-blick.de/artikel/22-nachrichten/life/10045-spendenlauf-fuer-eine-neue-schwimmhalle-brachte-mehrere-hundert-euro?fbclid=IwAR3Y_dF0XNugl0E0rRUUk5sBKendMEFoVWHtW5V6SebCV2h1lmCaw-YaWUU


https://www.harburg-aktuell.de/news/vermischtes/22286-neue-schwimmhalle-sehr-wenig-geld-vor-dem-spendenlauf-am-sonntag.html

Wir sind mit derzeit rund 2000 Euro noch extrem weit vom Zeil entfernt.... 2025 könnte die Halle stehen!!! Lasst uns mit Spenden Gas geben ;-)... Danke - Danke - Danke schon jetzt!!!

 

Danke! - Danke! - Danke! - Danke!


Zurück zur Übersicht

18.09.2021

🍀💐🥀🌹🌷🥀🌺🌸🌼🌻 🍀💐🥀🌹🌷🥀🌺🌸🌼🌻 🍀💐🥀🌹🌷🥀🌺🌸🌼🌻 🍀💐🥀🌹🌷🥀🌺🌸🌼🌻 🍀💐🥀🌹🌷🥀🌺🌸🌼🌻 🍀💐🥀🌹🌷🥀🌺🌸🌼🌻 🍀💐🥀🌹🌷🥀🌺🌸🌼🌻 🍀💐🥀🌹🌷🥀🌺🌸🌼🌻

Viele, viele Dankeschöns an alle so großherzigen Spender*innen...!!!!
Jeden Tag trudeln Spenden ein..., und wir sind dabei, diese Spenden mit Quittungen entsprechend zu bescheinigen für alle, deren Adressen wir mit der Spende erhalten haben.
Zwar sind wir noch weit von der Ziel-Summe entfernt, aber diese teils überraschend hohen und auch kleinen Summen von Privatpersonen, die zeigen, dass sie wirklich verantwortungsvoll mit anpacken, überzeugt sind und es ernst meinen, machen uns sooooo... viel Mut und schenken uns Kraft zum Weitersammeln!
Darum heute schonmal ein riiiiiiiii...engroßes DANKE!!!!! Sie sind/Ihr seid fantastisch!!!!!!!



Zurück zur Übersicht


Aufruf: "Die Statistik des Lebens erfordert jetzt unser Handeln!"

Sehr geehrte und liebe Unterstützer*innen, sehr geehrte und liebe Politiker*innen, sehr geehrte und liebe Pressevertreter*innen,

Wir halten seit Jahren gegen die Ablehnung des Baus einer Schwimmhalle im Kern Harburgs - und zwar mit der "Statistik des Lebens", die damals durch Tausende Bürger*innenstimmen vorgelegt wurde:

Der Bedarf an mehr Schwimmhallenkapazität ist vorhanden. Die Bezirksverammlung stimmte mit all ihren Parteien einstimmig für das Anliegen des Bürgerbegehrens "Yes - We Swim!", und die Begeisterung ist in aller Munde, wenn wir u.a. Familien, Menschen jeden Alters, Sportvereine, die DLRG anhören, gerade jetzt, in der Zeit der Pandemie, in welcher die Bedarfe noch weiter angestiegen sind. Und zur Schwimmausbildung gehört auch die Ausbildung der Ausbilder.

Nun haben wir die Aussicht auf den Bau einer Schwimmhalle - wenn wir bis Ende Oktober 2021 fünf bis acht Millionen Euro zusammenbekommen -, und zwar schon zum Jahr 2025!

Jeder spätere Bau würde 20% Mehrkosten und damit auch eine Belastung des Klimas bedeuten, das von uns zu schonen und zu schützen ist. Darum wollen wir jetzt handeln und das scheinbar Unmögliche schaffen.

5-8 Millionen: Das klingt "viel" für die einen, "wenig" für die anderen. Spannend bleibt, ob wir sie jemals zusammenbekommen. Klar ist, dass wir die Summe zusammenbekommen würden, wenn jede*r Hamburger*in rund 5,- Euro spendet.Das Angebot steht in Raum.

Wir haben bereits "angepackt" und einen Verein gegründet, um die Mittel hierfür, aber auch für weitere Projekte zu sammeln, um die Schwimmausbildung und Gesunderhaltung des Menschen zu fördern. Innerhalb weniger Wochen & Monate haben wir uns eingearbeitet, bemühen uns ehrenamtlich und mit Sicht auf eine lange Zukunft.

Für Mitte Oktober ist ein Spendenlauf geplant, der die Bürger*innen in der Endspurtphase des Sammelns im Hinblick auf dieses erste Projekt unterstützen soll. (Derzeit warten wir noch auf die behördliche Genehmigung.)

Es ist wichtig für die Bürger*innen, zu erleben, dass Vorhaben tatsächlich umgesetzt werden und Verantwortung wahrgenommen wird - jeder trägt seinen Teil dazu bei. Lassen Sie uns gemeinsam handeln, spenden, anpacken.

Im Downloadbereich finden Sie unseren Spendenbrief sowie unseren aktuellen Flyer, welchen wir auch gern per Post versenden.

Bleiben Sie gesund.

Ihr Team von Yes - We Swim! e.V.